COVID-19

Nachrichten und Analysen

COVID-19

Nachrichten und Analysen

Nachrichten zum Coronavirus (COVID-19)

Health Insurance, Healthcare business graph and Medical examination, Doctor with stethoscope pointing at business data growth chart ,Medical and medicine business on hospital background.
Veröffentlicht:
18. Juni 2021
Type:

Analysis

Topic:
Health Insurance
Technological transition
Extension of coverage
Service quality
COVID-19

Universal health coverage (UHC) is a global health priority and access to health care services is one of the most important components of social security. The COVID-19 pandemic has once again highlighted the need for universal access to affordable care. Health care service delivery systems and financing methods have important repercussions for people in accessing and benefitting from health coverage. While national health insurance systems enable comprehensive and equitable access to health-care services in many countries, implementing them involves several challenges.

Old man with protective face mask is having physical therapy at home
Veröffentlicht:
21. Mai 2021
Type:

Analysis

Topic:
Gesundheit
Berufliche Wiedereingliederung
COVID-19
Leitlinie:
Wiederherstellung der Beschäftigungsfähigkeit

Rehabilitation ist für die Menschen und für die soziale Sicherheit von zentraler Bedeutung. Das Thema hat aufgrund der Bevölkerungsalterung zwar bereits einige Aktualität erlangt, doch die COVID-19-Pandemie hat seine elementare Rolle nun noch stärker in den Mittelpunkt gerückt, da zahlreiche COVID-19-Patienten Hilfe benötigen, um wieder in ihren Alltag und ihr Arbeitsleben zurückzufinden. Als vielversprechend zur Bewältigung des steigenden Bedarfs haben sich Rehabilitationsprogramme mit einem ganzheitlichen Ansatz erwiesen, der sowohl Pflegeleistungen als auch Leistungen zur Wiederherstellung der Beschäftigungsfähigkeit und Sozialleistungen umfasst und gleichzeitig die Kooperation der verschiedenen Akteure ausbaut.

Doc and telemedicine, remote consultation service using videocall
Veröffentlicht:
11. Mai 2021
Type:

Analysis

Region:
Amerika
Topic:
medizinische Versorgung
Elektronische Dienstleistungen
COVID-19
Leitlinie:
Informations- und Kommunikationstechnologie

Telemedizin ist der Bereich medizinischer Dienstleistungen, die von fern durch Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) erbracht werden. Gesundheitsfachleute können so Präventionstätigkeiten durchführen sowie den Nutzern des Gesundheitssystems Diagnosen stellen, Behandlungen verschreiben und sie überwachen, insbesondere, wenn diese nicht persönlich vorbeikommen können.

Hand shield protect wooden human on table
Veröffentlicht:
29. April 2021
Type:

Analysis

Topic:
Gesundheit
Familienleistungen
Arbeitslosigkeit
Deckungsausweitung
Sozialhilfe
COVID-19
Leitlinie:
Administrative Lösungen für die Deckungsausweitung

Über ein Jahr nach Ausbruch der COVID-19-Pandemie versuchen die Staaten weiterhin, die existierenden und die durch die erheblichen Arbeitsmarkterschütterungen neu entstandenen Lücken in der Deckung der sozialen Sicherheit zu schließen. Den Regierungen geht es in erster Linie darum, die negativen Auswirkungen der Krise einzudämmen und den Lebensunterhalt der Menschen zu schützen.

Veröffentlicht:
28. April 2021
Type:
Nachricht
Themen:
Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
COVID-19

Während ein Ende der COVID-19-Pandemie allmählich in Sichtweite zu rücken scheint, richtet der Welttag für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit vom 28. April den Blick auf den Aufbau resilienter Arbeitsschutzsysteme. Durch die Pandemie hat sich die Aufmerksamkeit für die Sicherheit und

Doctors wear protective suits
Veröffentlicht:
13. April 2021
Type:

Analysis

Topic:
Gesundheit
COVID-19

Die Gesundheitssysteme stehen weltweit unter hohem Druck, den Anstieg der COVID-19-Infektionszahlen zu bremsen und die Inzidenzen zu senken. Die Pandemie hat in den öffentlichen Gesundheitssystemen vieler Länder schwere Mängel und Lücken offengelegt. Diese erschweren es, die Pandemie zu kontrollieren, die erkrankten Menschen zu behandeln und die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Darum sind Strategien und Lösungen gefragt, um die Institutionen der sozialen Sicherheit bei der Wahrnehmung dieser Aufgaben und bei der Verwirklichung des Rechts auf Gesundheit für alle zu unterstützen.

Asian man being fired
Veröffentlicht:
6. April 2021
Type:

Analysis

Topic:
Arbeitslosigkeit
Sozialhilfe
COVID-19
Leitlinie:
Förderung einer nachhaltigen Beschäftigung

Die Coronavirus-Pandemie belastet die Weltwirtschaft und die Systeme der sozialen Sicherheit seit nunmehr über einem Jahr. Dieser Artikel beschreibt Maßnahmen, die zur Sicherung des Lebensunterhalts von Menschen mit einem abgebrochenen Arbeitsverhältnis getroffen wurden.

Portrait of a businesswoman with face mask in office
Veröffentlicht:
26. März 2021
Type:

Analysis

Region:
Amerika
Topic:
Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten
COVID-19
Leitlinie:
Wiederherstellung der Beschäftigungsfähigkeit
Arbeitsplatzbezogene Prävention
Förderung der Gesundheit am Arbeitsplatz

Die COVID-19-Pandemie hat deutlich gemacht, wie wichtig Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden sind und welche Rolle die Institutionen der sozialen Sicherheit bei der Unterstützung ihrer Leistungsempfänger in der Pandemie spielen. Durch die Förderung einer Präventionskultur tragen Regierungen, Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Institutionen der sozialen Sicherheit dazu bei, ein sichereres, gesünderes und produktiveres Arbeitsumfeld zu schaffen. Denn eine gesunde Arbeitsbevölkerung stärkt auch die Tragfähigkeit der Systeme der sozialen Sicherheit.

Mother and Son Using Laptop
Veröffentlicht:
26. Februar 2021
Type:

Analysis

Topic:
Geldleistungen bei Krankheit
Familienleistungen
Arbeitslosigkeit
COVID-19

Die Schließung von Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen im Rahmen der COVID-19-Lockdownmaßnahmen führte zu einer großen Belastung für Familien, sowohl für die Kinder als auch für die Eltern, und vor allem für die Mütter. Die Pandemie hat erneut offengelegt, dass Frauen in der Kinderbetreuung und Haushaltsarbeit die Hauptlast tragen. Damit wird abermals deutlich, wie wichtig es ist, die enormen Herausforderungen hinsichtlich der Gleichstellung der Geschlechter, der Rechte von Frauen auf soziale Sicherheit sowie ihrer finanziellen Sicherheit und ihres allgemeinen Wohlbefindens anzugehen (Doucet, Mathieu & McKay 2020, S. 277).

Abstract business objects as symbol
Veröffentlicht:
19. Februar 2021
Type:

Analysis

Topic:
Governance und Verwaltung
Sozialpolitik und -programme
COVID-19

Eines der wirksamsten Mittel zur Eindämmung der wirtschaftlichen, sozialen und gesundheitlichen Auswirkungen der COVID-19-Krise waren die Sozialschutzsysteme. Die Regierungen weltweit haben schnell reagiert und die bestehenden Systeme erweitert und angepasst, um neue Leistungen zum Schutz von Beschäftigung, zur Verhinderung von Armut und zur besseren Gesundheitsvorsorge einzuführen. Die Institutionen der sozialen Sicherheit haben Innovationen implementiert, um schnell auf den staatlichen und öffentlichen Bedarf zu reagieren, und sie haben es geschafft, in einem noch nie dagewesenen Kontext neue und bestehende Leistungen zu erbringen.

Mask and notes
Veröffentlicht:
15. Februar 2021
Type:

Analysis

Region:
Europa
Topic:
Beitragseinzug und Einhaltung der Bestimmungen
COVID-19

Im Rahmen eines breiter angelegten Wirtschaftsanreizpakets stunden Regierungen als Maßnahme gegen die zweite COVID-19-Welle weiterhin den Einzug von Beiträgen zur sozialen Sicherheit (BSS) für bestimmte Bevölkerungsgruppen. Bisher haben 68 Länder mindestens eine solche Maßnahme eingeführt (IVSS-Coronavirus-Monitor für Ländermaßnahmen). In einer Mitteilung vom April 2020 unterstützte die Europäische Kommission solche Maßnahmen während der COVID-19-Krise als „wertvolles Instrument, um die Liquiditätsengpässe von Unternehmen zu verringern und Arbeitsplätze zu erhalten“ (EK. 2020a).

Veröffentlicht:
29. Januar 2021
Type:
Nachricht
Region:
Zentralafrika
Ostafrika
Themen:
Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten
Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
COVID-19
Leitlinie:
Arbeitsplatzbezogene Prävention

Die digitale Tagung des Weltkongresses für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz am 5. und 6. Oktober 2020 war eine gute Gelegenheit, sich mit Arbeitsschutzfragen im Lichte der COVID-19-Pandemie zu befassen. Vordenker aus der ganzen Welt diskutierten darüber, welche Innovationen zur Bewältigung

Woman working from home on laptop telecommuting with business partners
Veröffentlicht:
22. Januar 2021
Type:

Analysis

Topic:
Personalmanagement
Innovationsfähigkeit
Informations-und Kommunikationstechnologie
Technologischer Wandel
COVID-19

Zu Beginn der COVID-19-Krise reagierten die Regierungen sowohl hinsichtlich des Umfangs als auch der betroffenen Personen mit unmittelbaren und groß angelegten Initiativen, um die gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abzufedern. Innert kürzester Frist wurde ein Netz an Nothilfen aufgespannt, darunter finanzielle Soforthilfen und Arbeitslosenleistungen, gezielte Beihilfen, kostenlose COVID-19-Tests, bezuschusste Gesundheitsdienstleistungen und weitere Unterstützungsprogramme. In vielen Ländern setzten die Regierungen auf die Institutionen der sozialen Sicherheit, um die Hilfen und Leistungen umzusetzen und den am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen wie Geringverdienern, informell Beschäftigten, Frauen, Migranten und jungen Menschen zugutekommen zu lassen.

Veröffentlicht:
21. Januar 2021
Type:
Nachricht
Themen:
Gesundheit
Berufliche Wiedereingliederung
COVID-19

Die Internationale Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) baut ihre Tätigkeiten im Bereich der Rehabilitation weiter aus und berücksichtigt dabei, dass aufgrund der COVID-19-Pandemie die Nachfrage nach Rehabilitationsdienstleistungen und deren Kapazitäten gestiegen ist. Die jüngst eingerichtete

Veröffentlicht:
18. Dezember 2020
Type:
Nachricht
Themen:
Deckungsausweitung
Migration
Bilaterales Abkommen
COVID-19
Leitlinie:
Administrative Lösungen für die Deckungsausweitung

Zum Internationalen Tag der Migranten am 18. Dezember möchten wir die Aufmerksamkeit darauf richten, wie stark die COVID-19-Pandemie Arbeitsmigranten zugesetzt hat. Ein neuer Bericht der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) und der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) zeigt

Veröffentlicht:
17. Dezember 2020
Type:
Nachricht
Region:
Amerika
Themen:
Informations-und Kommunikationstechnologie
Deckungsausweitung
Geschlechtsbedingte Ungleichheiten
COVID-19

Am 3. Dezember fand der virtuelle Gipfel der sozialen Sicherheit der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit für den amerikanischen Kontinent statt, an dem mehr als 500 Verwalter, Manager und Expertinnen und Experten des Bereichs teilnahmen.

Poor man hand holds an empty wallet
Veröffentlicht:
2. Dezember 2020
Type:

Analysis

Region:
Amerika
Topic:
Renten
Arbeitslosigkeit
Schwer zu deckende Gruppe
Sozialhilfe
COVID-19

Die COVID-19-Pandemie hat offengelegt, dass in der Deckung der sozialen Sicherheit überall auf der Welt Lücken bestehen. Die Auswirkungen der Krise sind besonders schwer in Ländern mit mittleren und niedrigen Einkommen, wo viele Arbeitnehmer, vor allem im informellen Sektor, keinen Zugang zu irgendeiner Form von Sozialschutz haben. Aufgrund der Krise haben viele Regierungen notfallmäßig neue Leistungen der sozialen Sicherheit für bislang ungedeckte Gruppen eingeführt und Sofortmaßnahmen ergriffen, um die Programme der sozialen Sicherheit für besonders anfällige Bevölkerungsteile auszuweiten.

Concept of COVID-19 cornoavirus second wave infection following first wave
Veröffentlicht:
27. November 2020
Type:

Analysis

Region:
Europa
Topic:
Arbeitslosigkeit
Beschäftigungspolitiken
COVID-19

Die zweite Welle der Coronavirus-Pandemie in Europa hat dazu geführt, dass ab September erneut Abstandsregeln, Einschränkungen der Wirtschaftstätigkeit, Homeoffice Ausgangsbeschränkungen und Lockdowns eingeführt wurden. Ohne zu wissen, wie lange die Gesundheitskrise und ihre Folgewirkungen auf die Wirtschaft noch anhalten werden, haben die Regierungen die seit Beginn der Pandemie eingeführten Leistungen und Maßnahmen der sozialen Sicherheit einer Überprüfung unterzogen.

Europe flagged wooden table with laptop
Veröffentlicht:
18. November 2020
Type:

Analysis

Region:
Europa
Topic:
Schwer zu deckende Gruppe
Bilaterales Abkommen
COVID-19

Die COVID-19-Pandemie hat die Arbeitsmodalitäten vieler Menschen drastisch verändert. Auf der ganzen Welt wurde Telearbeit eingeführt oder stärker genutzt, um der Gefahr einer Infektion am Arbeitsplatz aus dem Weg zu gehen. Davon betroffen sind auch Grenzarbeitnehmer in der Europäischen Union (EU). Da Grenzarbeitnehmer ihren Wohnsitz normalerweise in einem anderen Land haben als dem ihrer Erwerbstätigkeit, kann die Verlagerung der Arbeit nach Hause auch Auswirkungen darauf haben, welche staatliche Gesetzgebung der sozialen Sicherheit auf sie anzuwenden ist.

Healthcare personnel is holding Italian Flag shaped surgical mask
Veröffentlicht:
7. Oktober 2020
Type:

Analysis

Topic:
Sozialpolitik und -programme
Erschütterungen und Extremereignisse
COVID-19

Italien war in der ersten Jahreshälfte 2020 eines der am stärksten von COVID-19 betroffenen Länder. Neben dem am 10. März verhängten allgemeinen Lockdown verfügten die Behörden weitreichende Maßnahmen der sozialen Sicherheit, um die gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise abzufedern. Schon früh wurden im März und April zwei Gesetzeserlasse („Cura Italia“ und „Liquiditätsdekret“) mit Notfallmaßnahmen verabschiedet, gefolgt im Mai von einem Gesetz („Wiederbelebungsdekret“), mit dem die Wirtschaft wieder angekurbelt werden sollte.

Veröffentlicht:
18. September 2020
Type:
Nachricht
Themen:
Erschütterungen und Extremereignisse
COVID-19
Über die IVSS

Am 10. September 2020 hielten die Minister für Arbeit und Beschäftigung der G20 eine virtuelle Tagung ab, um die Auswirkungen der COVID-19-Krise und die erforderlichen Antworten darauf zu erörtern. Der soziale Schutz wurde als einer von vier Schlüsselbereichen in der anschließend veröffentlichten

Veröffentlicht:
2. September 2020
Type:
Nachricht
Themen:
Erschütterungen und Extremereignisse
COVID-19
Über die IVSS

Seit Beginn der COVID-19-Krise hat die Internationale Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) mehr als 1400 Maßnahmen der sozialen Sicherheit aus über 200 Ländern, Territorien und Gebieten weltweit aufgezeichnet. Der IVSS-Datenbestand über die Coronavirus-Ländermaßnahmen ist nun Teil des Oxford

Path leads to decision which changes the path in two directions
Veröffentlicht:
31. Juli 2020
Type:

Analysis

Topic:
Beschäftigung
Sozialpolitik und -programme
Erschütterungen und Extremereignisse
COVID-19

Kurzarbeit gehört zu den wichtigsten Maßnahmen zur Abfederung eines plötzlichen wirtschaftlichen Abschwungs und entsprechender Auswirkungen auf Arbeitsmarkt und Gesellschaft. Wie von der IVSS im März berichtet, wurden Kurzarbeitsprogramme, mit deren Hilfe Arbeitgeber die Arbeitszeit ihrer Arbeitnehmer flexibel verringern können und der entstehende Einkommensausfall der Arbeitnehmer durch das Arbeitsamt teilweise ausgeglichen wird, kurz nach Ausbruch der Coronakrise massiv ausgeweitet bzw. neu aufgelegt. Sie galten häufig als wichtige Maßnahme zur Abfederung der durch den Lockdown entstandenen wirtschaftlichen Krise.

Woman has financial problems from coronavirus
Veröffentlicht:
17. Juli 2020
Type:

Analysis

Topic:
Deckungsausweitung
Sozialpolitik und -programme
Erschütterungen und Extremereignisse
COVID-19

Um die sozialen Auswirkungen der COVID-19-Krise abzumildern, haben mehrere Länder befristete Geldtransfers an in Armut lebende oder von ihr gefährdete Bevölkerungsgruppen eingeführt. Mit diesen Zahlungen haben sie auf die spezifischen Bedürfnisse der benachteiligten Gruppen reagiert, die unmittelbar von einer Reduzierung ihrer Beschäftigungsmöglichkeiten oder ihres Einkommens betroffen sind. Zusätzlich zur Unterstützung von einkommensschwachen Familien, Kindern, Arbeitnehmern des informellen Sektors oder älteren Menschen mit niedrigem oder keinem Renteneinkommen haben mehrere Geldtransferprogramme auch auf die Aufrechterhaltung des Inlandskonsums abgezielt.

Portrait of a man protecting his face with a medical mask
Veröffentlicht:
9. Juli 2020
Type:

Analysis

Region:
Nordafrika
Topic:
Governance und Verwaltung
Sozialpolitik und -programme
Erschütterungen und Extremereignisse
COVID-19

Die nordafrikanischen Länder reagierten recht schnell auf die Ausbreitung des Coronavirus. Sie riefen nationale Notstände aus, verhängten ausgedehnte Lockdowns und schlossen nach den ersten Infektionsfällen ihre Grenzen. Ebenso wurden Systeme zum Testen und eine systematische Überwachung bestätigter Fälle eingerichtet. Zur Verbesserung der Versorgung von COVID-19-Patienten wurden außerdem Gesundheitseinrichtungen und Krankenhäuser unterstützt und umgestaltet. All dies hat zu überzeugenden Ergebnissen bei der Ausbreitungskontrolle der Pandemie geführt.

Crises hotspots
Veröffentlicht:
2. Juli 2020
Type:

Analysis

Topic:
Migration
Sozialpolitik und -programme
Erschütterungen und Extremereignisse
COVID-19

Die COVID-19-Pandemie hat Wanderarbeitnehmern weltweit einen hohen Zoll abverlangt. Sie sind besonders verwundbar, da sie durch bestehende Sozialschutzmaßnahmen oft ungenügend abgedeckt sind, und benötigen Unterstützung durch Herkunfts-, Transit- und Gastländer. Während die jeweilige Art von Unterstützung an verschiedene Faktoren gebunden ist, brauchen die meisten Wanderarbeitnehmer ungeachtet der Art ihres Migranten- oder Rechtsstatus Zugang zu einem Sicherheitsnetz, um die Folgen der Krise zu lindern. Eine Reihe von Regierungen und Institutionen der sozialen Sicherheit haben sich bemüht, Wanderarbeitnehmer in die Krisenmaßnahmen des Sozialschutzes einzubeziehen. Ein neuer Bericht der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) und der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) legt solche Ansätze dar.

Covid-19 stamp on the national flag of Malta
Veröffentlicht:
19. Juni 2020
Type:

Analysis

Topic:
Sozialpolitik und -programme
Erschütterungen und Extremereignisse
COVID-19

Malta setzte früh Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie und zur Abflachung der Kurve um. Vorbereitung, physische Isolation und Quarantäne zusammen mit einem umfassenden Programm von Tests und Kontaktverfolgung ermöglichten es Malta, die Ausbreitung des Coronavirus aufzuhalten.

Zusätzlich zu diesen Maßnahmen der öffentlichen Gesundheit traf Malta eine Reihe von Maßnahmen der sozialen Sicherheit zur Bewältigung der wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen, um die Wirtschaft über Wasser zu halten, Stellen zu erhalten und Arbeitnehmenden und Bedürftigen zu helfen.

Veröffentlicht:
8. Juni 2020
Type:

Analysis

Topic:
Sozialpolitik und -programme
Erschütterungen und Extremereignisse
COVID-19

Die soziale Sicherheit hat in Frankreich eine zentrale Rolle bei der Abfederung von gesundheitlichen sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 gespielt. Als am 16. März der Gesundheitsnotstand erklärt wurde, wurde ein umfassendes Maßnahmenpaket der sozialen Sicherheit aufgelegt.

Argentina - There is a virus in the country
Veröffentlicht:
29. Mai 2020
Type:

Analysis

Topic:
Sozialpolitik und -programme
Erschütterungen und Extremereignisse
COVID-19

Als Reaktion auf die COVID-19-Krise wurde in der Republik Argentinien eine Reihe wichtiger Maßnahmen getroffen. Hervorzuheben sind die finanzielle Aufstockung von Leistungen der sozialen Sicherheit, der Ausbau der digitalen Kanäle der Institutionen für die Kundenbetreuung und die Einleitung von Maßnahmen zur Unterstützung und zum Erhalt formeller Beschäftigung. Folgende Institutionen des Landes spielen in diesem Programm eine zentrale Rolle: die Nationale Verwaltung für soziale Sicherheit (Administración Nacional de la Seguridad Social – ANSES), die Bundesverwaltung der Staatseinnahmen (Administración Federal de Ingresos Públicos – AFIP), das Sekretariat für soziale Sicherheit (Secretaría de Seguridad Social), das Nationale Institut für soziale Dienste für Rentner und Pensionierte (Instituto Nacional de Servicios Sociales para Jubilados y Pensionados – PAMI) und das Aufsichtsamt für Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten (Superintendencia de Riesgos del Trabajo – SRT).

Corona virus, Covid-19 and smart working stock photo
Veröffentlicht:
22. Mai 2020
Type:

Analysis

Topic:
Governance und Verwaltung
Erschütterungen und Extremereignisse
COVID-19

Institutionen der sozialen Sicherheit sind wichtige Aushängeschilder der Regierungen, insbesondere im Katastrophenfall. Während die durch das Coronavirus verursachten Turbulenzen und Verluste an Menschenleben und Lebensgrundlagen weltweit weiter zunehmen, halten die Verwalter der sozialen Sicherheit die Stellung und ihr Versprechen: die Bereitstellung von Geld- und Sachleistungen in guten wie in schlechten Zeiten.