IVSS-Veranstaltung

XXII. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2021

Neue Termine

19.–22. September 2021 | TorontoKanada

IVSS-Veranstaltung

XXII. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2021

Neue Termine

19.–22. September 2021 | TorontoKanada

VERSCHIEBUNG DES WELTKONGRESSES XXII FÜR SICHERHEIT UND GESUNDHEIT AM ARBEITSPLATZ VOM 4. - 7. OKTOBER 2020 AUF DEN 19. - 22. SEPTEMBER 2021

Angesichts der öffentlichen Verhaltensregeln zum Schutz der Gesundheit bezüglich COVID-19 hat das Internationale Organisationskomitee die schwierige Entscheidung getroffen, den XXII. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit auf den 19. - 22. September 2021 zu verschieben. Die gute Nachricht ist, dass der XXII. Weltkongress weiterhin im Metro Toronto Convention Centre im Herzen der Innenstadt von Toronto, Kanada, stattfinden wird. Der Kongress wird auch um virtuelle Optionen erweitert, einschließlich Live-Streaming, um eine weitreichende, weltweite Teilnahme am Kongress zu erleichtern.

Angesichts der Auswirkungen die COVID-19 auf Arbeitsplätze auf der ganzen Welt hat das Internationale Organisationskomitee zudem beschlossen, vom 5. bis am 6. Oktober 2020 ein virtuelles Treffen globaler Vordenker zu organisieren, das sich mit dem Schwerpunktthema COVID-19 am Arbeitsplatz beschäftigt. Weitere Informationen zu dieser virtuellen Veranstaltung und zur Teilnahme werden in den kommenden Wochen auf der Website des Kongresses veröffentlicht.

Der Kongress wird gemeinsam von der IVSS und der IAO organisiert, und Gastgeber sind das Institut für Arbeit und Gesundheit  Kanadas und das Kanadische Zentrum für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz.

Der Weltkongress ist ein einzigartiges, seit 1955 alle drei Jahre stattfindendes internationales Forum, an dem rund 3 000 Arbeitsschutzexperten, Sozialpartner und Entscheidungsträger der sozialen Sicherheit und der öffentlichen Verwaltung aus der ganzen Welt teilnehmen, um Ideen, Forschungsergebnisse und gute Praktiken über aktuelle Themen aus dem Bereich des Arbeitsschutzes auszutauschen.

Bei dieser Ausgabe des Weltkongresses stellt die IVSS ihre Strategie Vision Zero vor, die am letzten Weltkongress als Kampagne lanciert wurde. Vision Zero fördert eine globale Präventionskultur, deren Arbeitsschutzstrategien sich nicht auf den Arbeitsplatz beschränken, sondern zum allgemeinen Wohlbefinden der Menschen beitragen und der ganzen Volkswirtschaft und Gesellschaft zugutekommen.

Das Motto der Konferenz, „Prävention im vernetzten Zeitalter – globale Lösungen für sichere und gesunde Arbeit für alle“, entspricht den Zielen des Innovationsprogramms der IVSS und ihrer Beobachtungsstelle der digitalen Wirtschaft und der sozialen Sicherheit. Die Digitalwirtschaft wird große Auswirkungen darauf haben, wie Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz erreicht werden können.