Arbeitsreiches Triennium des Besonderen Ausschusses für Prävention

Arbeitsreiches Triennium des Besonderen Ausschusses für Prävention

Der Besondere Ausschuss für Prävention der IVSS war im Triennium 2020–2022 sehr aktiv und erreichte für die Präventionsgemeinschaft der Vereinigung und darüber hinaus wichtige Ergebnisse.

Der Besondere Ausschuss für Prävention besteht aus den 14 Internationalen Sektionen für Prävention der IVSS, die auf einzelne Berufszweige und Themen spezialisiert sind. Der Besondere Ausschuss und seine Sektionen haben ihr Wissen während des Trienniums 2020–2022 auf zahlreichen Veranstaltungen, in Webinaren und in Publikationen geteilt. Einer der Höhepunkte in diesem Zeitraum war der alle drei Jahre organisierte Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, der vom 20. bis 23. September 2021 stattfand. Dort wurde, wie im Abschlussbericht festgehalten, ein Ende von Sterbefällen und Verletzungen am Arbeitsplatz gefordert.

International Media Festival for Prevention 2021

Das Internationale Medienfestival für Prävention wurde als Teil des Weltkongresses von den Internationalen Sektionen für Prävention für Elektrizität und für Information organisiert. Der Besondere Ausschuss und seine Sektionen organisierten überdies die Vision Zero-Tage 2021 auf der Messe A+A und beteiligten sich an verschiedenen IVSS-Webinaren über Prävention und Rehabilitation.

Ein bemerkenswerter Erfolg des Besonderen Ausschusses im vergangenen Triennium war, dass die Europäische Union den Vision Zero-Ansatz übernahm und nun innerhalb des Strategischen Rahmens der EU für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz 2021–2027 das Ziel von null tödlichen Unfällen verfolgt. Vision Zero ist eine Strategie, die vom Besonderen Ausschuss für Prävention entwickelt wurde. Sie beruht auf der Überzeugung, dass jeder Unfall, jede Krankheit und jeder Schadensfall bei der Arbeit vermieden werden können. Die Internationalen Sektionen der IVSS für Prävention haben verschiedene Leitfäden darüber veröffentlicht, wie sich die 7 Goldenen Regeln von Vision Zero in unterschiedlichen Branchen wie Landwirtschaft, Bauwirtschaft, Elektrizitätswirtschaft, Bergbau oder bei Kleinunternehmen anwenden lassen. Auf der Website von Vision Zero steht nun ein neuer Vision Zero-Leitfaden zum Schutz der Umwelt zur Verfügung. Der Besondere Ausschuss für Prävention hat auch eine neue Arbeitsgruppe für Wohlbefinden bei der Arbeit eingerichtet und wird auf dem Weltforum für soziale Sicherheit 2022 in Marrakesch, Marokko, einen zusammenfassenden Bericht über den demnächst erscheinenden Vision Zero-Leitfaden für Wohlbefinden vorstellen.