Der Wettbewerb um den IVSS-Preis für gute Praxis in Afrika ist eröffnet

Der Wettbewerb um den IVSS-Preis für gute Praxis in Afrika ist eröffnet

Die Internationale Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) lädt zur Einreichung von Bewerbungen um den IVSS-Preis für gute Praxis in Afrika 2020 ein. Für die Institutionen der sozialen Sicherheit aus der Region ist dies eine einzigartige Gelegenheit, eine Anerkennung für ihre innovativen Lösungen und Errungenschaften zu erlangen.

Der Wettbewerb um den IVSS-Preis für gute Praxis findet im Rahmen des kommenden Regionalforums für soziale Sicherheit für Afrika statt, das vom 30. Juni bis 2. Juli 2020 auf Einladung der Institution für soziale Vorsorge – Landeskasse für Sozialversicherung von Côte d’Ivoire ausgerichtet wird.

Einer der Höhepunkte des Regionalforums wird die Verkündung der Gewinner des IVSS-Preises für gute Praxis in Afrika 2020 sein. Der Wettbewerb richtet nicht nur das Scheinwerferlicht auf die Gewinnerinstitution, sondern er bietet auch eine Gelegenheit, ein breites Spektrum von Beispielen guter Praxis zu präsentieren, und er trägt außerdem entscheidend zur Entwicklung, Umsetzung und Förderung der sozialen Sicherheit in der Region bei. Die gesammelten Beispiele guter Praxis sind außerdem eine der Grundlagen, anhand derer das Programm des Regionalforums vorbereitet wird.

Der Gewinnerbeitrag 2017 stammte von der Landeskasse für Sozialversicherung Kameruns und bestand aus Online-Kursen für die interne Schulung, mit denen die Kompetenzen von Mitarbeitern verbessert und die institutionellen Kapazitäten ausgebaut werden sollten. An den weiteren Regionalforen wurden Beiträge aus Uruguay (Amerika), der Republik Korea (Asien und Pazifik) sowie Belgien (Europa) ausgezeichnet.

Seit der Auflegung des Wettbewerbs wurden über 800 Beispiele guter Praxis in die IVSS-Datenbank für gute Praxis aufgenommen, in der die IVSS-Mitgliedsinstitutionen nun ein breites Spektrum inspirierender Lösungen finden können. Die IVSS-Mitglieder aus Afrika sind herzlich eingeladen, ihre Vorschläge für gute Praxis bis am 31. Januar 2020 einzureichen.