Virtuelles Forum für soziale Sicherheit für Amerika

Rekordbeteiligung am Forum für Amerika

Virtuelles Forum für soziale Sicherheit für Amerika

Rekordbeteiligung am Forum für Amerika

Zum Virtuellen Forum für soziale Sicherheit für Amerika hatte sich eine rekordhohe Zahl von über 1 000 Teilnehmenden angemeldet. Das Virtuelle Forum wurde damit zur bislang bestbesuchten Onlineveranstaltung der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS). Es ermöglichte einen lebendigen Austausch unter Vertretern von Institutionen der sozialen Sicherheit und Fachleuten des Kontinents.

Der amerikanische Kontinent ist eine dynamische Region, und die IVSS-Mitgliedsinstitutionen setzen sich engagiert für den Austausch von Erfahrungen und Beispielen guter Praxis ein. Vor dem Virtuellen Forum für soziale Sicherheit für Amerika, das vom 1.–3. Dezember 2021 stattfand, hatten seit 2020 bereits über 4 600 Vertreter von IVSS-Mitgliedern der Region an Webinaren und Onlineveranstaltungen teilgenommen. Mit den mehr als 1 000 Teilnehmenden des Virtuellen Forums setzte der amerikanische Kontinent eine neue Marke für künftige Veranstaltungen. Die IVSS-Mitgliedsinstitutionen leisteten auch entscheidende Beiträge zur Programmgestaltung, vor allem für die Veranstaltungen der ersten zwei Tage mit über 75 Referenten.

Angesichts der Pandemie hat sich die IVSS schnell an die neue Realität angepasst, um den Mitgliedern auf der ganzen Welt weiterhin Dienstleistungen hoher Qualität anbieten zu können. Alle Veranstaltungen wurden auf ein Onlineformat umgestellt. Das Virtuelle Forum war zwar die erste größere Onlineveranstaltung in der Region, aber die IVSS hat seit März 2020 bereits verschiedene Onlineseminare für den Kapazitätsaufbau sowie Onlinekurse angeboten.

Das Virtuelle Forum zeigte erneut, wie innovativ und resilient die Mitglieder dabei waren, Wege zu finden, um ihren Dienstleistungsbetrieb auch während der Krise aufrechtzuerhalten. Der Austausch solcher Erfahrungen unter Kolleginnen und Kollegen aus anderen Ländern stellt für die Institutionen eine große Chance zur Vorbereitung auf künftige Krisen dar. „Nur gemeinsam sind wir in der Lage, Lösungen zu finden und stärkere Systeme der sozialen Sicherheit aufzubauen“, erklärte Prof. Dr. Joachim Breuer, der Präsident der IVSS, in seiner Eröffnungsrede auf dem Virtuellen Forum.

Eines der Kapitel des neuen IVSS-Berichts Priorities for social security – The Americas 2021: Trends, challenges and solutions (Prioritäten für die soziale Sicherheit: Trends, Herausforderungen und Lösungen – Amerika 2021) widmet sich den Antworten der sozialen Sicherheit auf die Coronapandemie. Die Überschriften der anderen Kapitel lauten: Veränderte Managementpraxis, Ausweitung und Aufrechterhaltung der Deckung der sozialen Sicherheit, Deckung des Bedarfs einer alternden Bevölkerung und Förderung eines inklusiven Wachstums und des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Dieser Bericht diente als Gesprächsgrundlage für die Diskussionen während des Forums.

Der erste Tag begann mit einer hochrangig besetzten Plenarsitzung über jüngste Entwicklungen und zukünftige Herausforderungen für die soziale Sicherheit auf dem amerikanischen Kontinent. Darauf folgten acht unterschiedliche Parallelsitzungen mit vertiefenden Präsentationen und Diskussionen. In einigen Sitzungen ging es um soziale Sicherheit und die Coronakrise, die kurz- und mittelfristigen Maßnahmen sowie die langfristigen Auswirkungen und die Tragfähigkeit. Weitere Sitzungen befassten sich mit den Themen Führung und Innovation, Renten, Krankenversicherungsdeckung, Geschlechterfragen und Prävention.

Am zweiten Tag stand zunächst eine Sitzung über die Zukunft des Managements der sozialen Sicherheit auf dem amerikanischen Kontinent auf dem Programm, mit Standpunkten aus Zentral-. Nord- und Südamerika sowie aus der Karibik. Es folgten Sitzungen zu Beispielen guter Praxis von Mitgliedern, die den Teilnehmenden wichtige praktische Erkenntnisse bescherten. Thematisch ging es in diesen Sitzungen beispielsweise um Lösungen für die Ausweitung der Deckung, den Schutz vulnerabler Gruppen und Erwerbsloser, die Verbesserung der Dienstleistungserbringung, die Erhöhung der technologischen Kapazitäten und den Einsatz von Chatbots.

Den Abschluss des Tages bildete eine Sondersitzung mit der Verleihung des IVSS-Preises für gute Praxis für Amerika und der Würdigung von Mitgliedsinstitutionen, die im Verlauf des Trienniums das IVSS-Anerkennungsprogramm erfolgreich abgeschlossen hatten und ein IVSS-Exzellenzzertifikat erhielten. Der IVSS-Preis für gute Praxis ging an das Kanadische Ministerium für Beschäftigung und soziale Entwicklung (Employment and Social Development Canada) für seinen innovativen Ansatz zur Verbesserung von Dienstleistungen der sozialen Sicherheit. Die Versicherung auf Gegenseitigkeit für Sicherheit Chiles (Mutual de Seguridad CChC) und die Derrama Magisterial Perus standen im Mittelpunkt der IVSS-Anerkennung und der Neuzertifizierung.

An Tag drei wohnten die Teilnehmenden einem anregenden Gespräch mit Angel Gurría bei, dem früheren Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Angel Gurria betonte, wie wichtig es ist, dass die Beschäftigten auf dem neuen digitalisierten Arbeitsmarkt neue Kompetenzen erwerben und alte auffrischen und dass das Problem der informellen Wirtschaft angegangen wird. In der darauffolgenden Sitzung erklärten Vertreter der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO), der Weltbank, der Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik und der Interamerikanischen Entwicklungsbank mehrfach, dass die informelle Beschäftigung dringend formalisiert werden sollte und Wege gefunden werden müssten, wie mehr Menschen einer Deckung durch die soziale Sicherheit zugeführt werden könnten. Zum Schluss des Virtuellen Forum gab es ein hochrangig besetztes Podiumsgespräch, in dem über die Deckung des Bedarfs der sozialen Sicherheit der Bevölkerung auf dem amerikanischen Kontinent diskutiert wurde. Daran nahmen Minister und Regierungsvertreter aus Argentinien, Costa Rica, Mexiko, Paraguay und den Vereinigten Staaten von Amerika teil.

Auf der Veranstaltungsseite des Virtuellen Forums auf der IVSS-Website haben Mitglieder der Vereinigung Zugang zu den Videoaufzeichnungen aller Sitzungen und Präsentationen.