Fachausschüsse

Fachausschuss für Beschäftigungspolitiken und Arbeitslosenversicherung

Fachausschüsse

Fachausschuss für Beschäftigungspolitiken und Arbeitslosenversicherung

Beschäftigung ist die beste Form der Einkommenssicherheit. Eine niedrige Arbeitslosenquote bedeutet, dass viele Menschen sowohl Beiträge der sozialen Sicherheit als auch Steuern entrichten, die wiederum die langfristige Tragfähigkeit des Systems der sozialen Sicherheit stützen. Ein Hauptziel des Fachausschusses für Beschäftigungspolitiken und Arbeitslosenversicherung ist es deshalb, zu untersuchen, wie die Programme am besten gestaltet werden können, damit Arbeitslose in einem sich schnell verändernden Umfeld unterstützt werden können und so zu einer florierenden Wirtschaft beitragen.

Beschäftigung und soziale Sicherheit sind zwei Seiten derselben Medaille, wenn es darum geht, den Lebensunterhalt von Menschen und die Entwicklungsfortschritte eines Landes zu sichern. Der Fachausschuss für Beschäftigungspolitiken und Arbeitslosenversicherung unterstützt die Mitgliedsinstitutionen der IVSS in ihren Anstrengungen, durch eine gesunde Arbeitsmarktpolitik mit entsprechenden Arbeitslosenschutzprogrammen eine nachhaltige Beschäftigung sicherzustellen.

Eine produktive Vollbeschäftigung ist jedoch nur möglich, wenn die allgemeine Beschäftigungspolitik inklusive, geschlechtsneutrale und tragfähige Strategien verfolgt. Grundsätzlich ist eine Beschäftigung mit geregelten Arbeitsbedingungen die beste Form der Einkommenssicherheit. Andererseits gilt die Versicherung gegen Arbeitslosigkeit zunehmend als ein Instrument, das mehr ist als ein reiner Erwerbsersatz. Sie dient der beruflichen Wiedereingliederung und damit der Beschäftigungspolitik und fördert gleichzeitig den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das Wirtschaftswachstum.

Im Zuge der schnellen Automatisierung und Digitalisierung des Wirtschaftslebens sind in vielen Berufen und Branchen neue Beschäftigungsformen aufgetaucht. Ein Beispiel dafür sind die digitalen Plattformen. Die nationalen Systeme der sozialen Sicherheit und ihre Institutionen müssen sich deshalb an die neue Situation dieser Beschäftigten und an ihre Bedürfnisse anpassen, damit sie einen angemessenen Sozialschutz für alle gewährleisten können.

Der Fachausschuss für Beschäftigungspolitiken und Arbeitslosenversicherung setzt seinen Arbeitsplan im Einklang mit den Prioritäten der IVSS um. Er war maßgeblich an der Entwicklung der Leitlinien der IVSS zur Förderung einer nachhaltigen Beschäftigung beteiligt, die in diesem Triennium überarbeitet werden sollen. Außerdem beteiligt er sich aktiv an den Tätigkeiten und Veranstaltungen der IVSS, etwa am IVSS Forum der Fachausschüsse, an den IVSS Regionalforen für soziale Sicherheit, am Weltforum für soziale Sicherheit der IVSS sowie an den Workshops der IVSS Akademie und den Diplomausbildungsgängen.