Sektion für Prävention

Internationale Sektion der IVSS für Prävention im Transportwesen

Sektion für Prävention

Internationale Sektion der IVSS für Prävention im Transportwesen

Ziele

Das Transportgeschäft verzeichnet ein stetiges Wachstum, ist jedoch weltweit noch immer eine der gefährlichsten Branchen. Täglich müssen bei der Arbeit zahlreiche Gefahren und Herausforderungen berücksichtigt und bewältigt werden. Neben den gesundheitlichen Risiken für die Beschäftigten aufgrund beispielsweise von Lärm, Gefahrstoffen, Belastungen des Bewegungsapparats, Stress, Müdigkeit und Gewalt, sind sie als Verkehrsteilnehmer auf Straße und Schiene, in der Binnen- und Seeschifffahrt sowie in der Luftfahrt mit weitreichenden Problemen hinsichtlich Arbeitsschutz konfrontiert. Der Anteil an schweren oder gar tödlichen Unfällen in dieser Arbeitnehmergruppe ist im Vergleich zur Gesamtzahl der Unfälle am Arbeitsplatz sehr hoch. Die Sektion für Prävention im Transportwesen hat sich zum Ziel gesetzt, die Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmer zu verbessern, die Anzahl und die Schwere der Unfälle zu verringern und den internationalen Austausch von Informationen und Wissen über geeignete Präventionsmaßnahmen zwischen Unternehmen und Organisationen der sozialen Sicherheit zu fördern.

Im Einzelnen verfolgt die Sektion hauptsächlich die folgenden Ziele:

  • Schaffung nachhaltiger internationaler Standards zur Senkung der Anzahl und Schwere der Unfälle der Beschäftigten im Transportwesen, bei der Arbeit oder auf dem Arbeitsweg, und zum Gesundheitsschutz der Beschäftigten, unter Berücksichtigung der besonderen sozialen und politischen Umstände;
  • Wissensmanagement, Umsetzung von Forschungsergebnissen und Wissenstransfer über gute Praxis im Bereich Arbeitsschutz unter Akteuren, Sozialpartnern, Entscheidungsträgern in Institutionen und Vertretern aus Unternehmen, Politik und Wissenschaft in allen Zweigen des Transportwesens;
  • Förderung und Entwicklung angemessener und innovativer Ausbildungs- und Qualifizierungsprogramme zum Thema Arbeitsschutz für die Arbeitnehmer in allen Zweigen des Transportwesens.

Struktur

Die Sektion für Prävention im Transportwesen besteht aus ihren Mitgliedern. Ihre zwei Organe sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.

Die Mitgliederversammlung umfasst die Mitglieder der Sektion und tagt alle drei Jahre. Sie erörtert Fragen rund um die Arbeitsprogramme, die Ziele und die Geschäftsordnung der Sektion und trifft entsprechende Beschlüsse.

Der Vorstand führt die täglichen Geschäfte und entwickelt das Tätigkeitsprogramm der Sektion. Er wird auf der Mitgliederversammlung von den Mitgliedern der Sektion gewählt und setzt sich aus einem Präsidenten oder einer Präsidentin, Vize-Präsidentinnen und -Präsidenten, einem oder einer Schatzmeister/in und einem oder einer Generalsekretär/in zusammen.

Die Sektion finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge, deren Höhe vom Vorstand festgesetzt wird.

Mitglieder des Vorstands

Präsident

Janne ReiniJanne Reini
Finnisches Ausgleichszentrum für Arbeitnehmer (Tapaturmavakuutuskeskus – TVK)
Finnland

Generalsekretärin

Dr. Nadja SchillingDr. Nadja Schilling
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Trägerin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)
Deutschland

Leitender Vize-Präsident

Jörg HedtmannDr. Jörg Hedtmann
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Trägerin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)
Deutschland

Vize-Präsidenten

Mohammed AzmanDr. Mohammed Azman
Anstalt für soziale Sicherheit (Pertubuhan Keselamatan Sosial - PERKESO)
Malaysia

Amed BambaAmed Bamba,
Institution für soziale Vorsorge - Landeskasse für Sozialversicherung (Institution de prévoyance sociale - Caisse nationale de prévoyance sociale)
Côte d'Ivoire

Christian FeltenDr. Christian Felten
Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi e.V.)
Deutschland

 

Schatzmeisterin

Evelien NissenMeike Hauschild
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Trägerin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)
Deutschland

Referentin für internationale Zusammenarbeit

Evelien NissenEvelien Jonkeren
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Trägerin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)
Deutschland

Generalsekretariat

Ulrike RuschkeUlrike Ruschke
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Trägerin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)
Deutschland